(R)Evolutionäre Heilungsräume – Seminare und Interview

| Keine Kommentare

Was wir von Tieren für die Traumaheilung lernen können – (r)evolutionäre Heilungsräume

In den letzten Jahren durfte ich sehr viel von Tieren lernen, wie sie mit Trauma umgehen, einander therapieren, welche zentrale Rolle dabei Grenzen spielen. Aber auch, wie sie uns zeigen, wie wir zurück ins Sein kommen können, zurück in unsere Körper, ins Fühlen und Spüren und ins Hier und Jetzt. In Zusammenarbeit mit Maike Maja Nowak durfte ich die heilsame Welt der Hunde einem interessierten therapeutischen Publikum in Deutschland und der Schweiz vorstellen und unter anderem Ärzte und Fachleute der renommierten Trauma-Klinik in Bielefeld begeistern.

p1020535

Meine Erfahrungen mit Hunden, Pferden und anderen Tieren möchte ich nun weitergeben an möglichst viele Menschen, die Sehnsucht haben nach dem Sein im Hier und Jetzt. Ich freue mich deshalb sehr, 2017 wieder im Waldhaus Lützelflüh als Dozent zu Gast sein zu dürfen und zwei Seminare anzubieten.

Bitte klicken Sie auf die Links für weitere Informationen:

Einführungsseminar 31. März – 2. April 2017

Praxisseminar 10.  12. November 2017

Die Seminare werden begleitet von Tierärztin Dr. med. vet. Katrin Grüntzig. Neben ihrer Tätigkeit als Tierärztin verfügt sie über Ausbildungen und Erfahrung in traditioneller chinesischer Veterinärmedizin, als Yogalehrerin und in Ergotherapie. Sie stellt nicht nur wissenschaftliche Korrektheit im Seminar sicher, sondern wird uns auch live Akupunktur und -pressur an Tieren demonstrieren und uns in Selbsterfahrung unterweisen. Ihre Authentizität und ihr gelebtes Sein im Sein werden uns alle inspirieren.

Eine besondere Freude ist es mir, mit Ihnen mein Interview mit Alex Lanz vom Zentrum Waldhaus Lützelflüh zu teilen. Lesen Sie hier „Im Bruch, den eine traumatische Erfahrung beinhaltet, liegt eine Öffnung in neue Räume“.

 

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.